Städtebaulicher Aspekt

Die neue Löwenburg soll wieder Mittelpunkt der Altstadt werden, ein Anziehungspunkt mit Strahlkraft über die Stadt hinaus. Eine attraktive Neugestaltung des Geländes des ehemaligen Restaurant-Hotels Löwenburg sehen wir als unabdingbar für eine Wiederbelebung der Altstadt.

Unser Arbeitsentwurf sieht vor

  • zum Willy-Brand-Platz hin ein Restaurant sowie ein innerstädtisches Hotel Garni
  • im denkmalgeschützten Gebäude Freiligrathstraße 2 ein Weinlokal
  • an der Straße Am Graben Wohnungen, Praxen
  • im Innenbereich ein Forum für Veranstaltungen, Ausstellungen etc.
  • eine Tiefgarage für Anwohner und Gewerbebetriebe der Innenstadt

Das entstehende Löwenburg Quartier ist Teil eines städtebaulichen Gesamtkonzeptes mit dem Ziel

  • den Flair der historischen Altstadt wieder zu beleben,
  • an diesem prominenten Standort eine Weinstube mit Straußenwirtschaft und ein Restaurant sowie ein Hotel mit ca. 20 Gästezimmern zu errichten,
  • das Quartier vom Willy-Brandt-Platz aus parkähnlich zu öffnen, mit einer Touristik-Information am Zugang zum Park und einem Durchgang bis zur Straße Am Graben,
  • mit dem Forum im Innenhof weitere frequenzorientierte Nutzungen wie z.B. Veranstaltungen, Ausstellungen etc. zu ermöglichen,
  • in der Tiefgarage zusätzliche Stellplätze für Anwohner und Gewerbebetriebe der Innenstadt zu schaffen.

Auf der begrünten Tiefgarage sollen Gebäude mit ca. 3.500 qm NFL bzw. WFL entstehen. Durch das Einbeziehen der gesamten Freifläche mit insgesamt drei Eigentümern an diesem Standort ist ausreichend Platz dieses Vorhaben zu verwirklichen. Für die Realisierung steht u.a. eine Kölner Investorengruppe um den Eigentümer des Restaurant La Vita in Köln und des Schlosshotel Kommende in Ramersdorf bereit.

Ein städtebauliches Gesamtkonzept muss die Erhaltung des Charakters der Altstadt und damit auch des Erscheinungsbildes der Frankfurter Straße beinhalten. Ebenso sollte das Rheinhotel Schulz in dieses Konzept einbezogen werden.

Der Arbeitsentwurf ist ein erster Ansatz, der in nächsten Schritten weiterentwickelt werden muss. Wir sind überzeugt, mit der Realisierung des Löwenburg-Quartiers signifikant zur Revitalisierung der Innenstadt beitragen zu können.